Cole, Kresley: Braut der Schatten (1)

Genre: paranormaler Liro, Fantasy

Kurzbeschreibung:
Der Schattenprinz Trehan Daciano ist ein gefürchteter Schwertkämpfer. Als er der jungen Zauberin Bettina begegnet, entbrennt sein Herz augenblicklich in tiefer Leidenschaft zu ihr. Doch um Bettina für sich zu gewinnen, muss er an einem gefährlichen Turnier teilnehmen – einem Kampf auf Leben und Tod.

Meine Einschätzung:
Hm, „Braut der Schatten“ ist nach Verlagsauskunft der erste Teil einer neuen Serie über die Dakianer. Ich finde allerdings, dass dieser Band wunderbar in die Immortals-after-Dark-Serie hineinpaßt, denn die Geschichte spielt im gleichen Weltenaufbau und es treten auch daraus bekannte Protagonisten auf.
Die Autorin bleibt außerdem auch ihrem Stil und ihrem Geschichtenaufbau treu. In diesem Fall: vampirischer Schattenprinz findet seine einzig wahre Gefährtin, die 1. einer anderen Spezies angehört, 2. viel, viel jünger ist als er und 3. in einen anderen Mann/Dämon verliebt ist.
Bettina hat nach dem Verlust beider Elternteile einen dämonischen Vormund und die Königin der Sorceri und diese beiden organisieren einen Wettkampf auf Leben und Tod für interessierte Männer der Mythenwelt, um für Bettina einen Ehemann zu finden, dem auch gleichzeitig das Königreich winkt. Da bewerben sich natürlich die schrägsten Gestalten und ich habe mich köstlich bei diesen Szenen amüsiert.
Allerdings ist Bettina eine ziemliche Nervensäge und es gibt noch einen Punkt, den ich hier natürlich nicht erwähne, den ich ihr kaum verzeihen kann. Dafür ist Trehan wieder mal ein anbetungswürdiger Held :-), intelligent, gebildet, liebevoll, rücksichtsvoll, stark, …
Wie immer bei Frau Cole fließt Blut in Strömen und mit erotischen Szenen spart sie auch nicht ;-).
Da seine 3 Cousins ebenfalls noch ohne weibliche Begleitung sind, denke ich mal, dass die Folgebände sich um diese Jungs/Vampire aus Dakien drehen wird.
Zu Beginn des Buches gibt es ein Glossar, dass den Leser in die Welt einführt. Ob das reicht, um sich in dieser Geschichte zurecht zu finden, ohne die Vorkenntnisse aus der Immortals-after-Dark-Serie, kann ich nur schwer einschätzen.
Ich würde immer mit Band 1 beginnen wollen.

Mein Fazit:
„Braut der Schatten“ ist ein absolutes Muss für alles Immortals-after-Dark-Fans mit einer tollen Geschichte und unterhaltsamen, bizarren Gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.