Musso, Guillaume: Eine himmlische Begegnung

Genre: Roman, zeitgenössisch

Kurzbeschreibung:

Juliette Beaumont hat es nicht geschafft, in New York als Schauspielerin zu reüssieren. Am Vorabend ihrer Abreise nach Paris wird sie auch noch fast von einem Auto überfahren. Doch der Fahrer, Sam Galloway, kümmert sich rührend um sie. Sie verlieben sich ineinander und erleben eine leidenschaftliche Nacht. Als Juliettes Flugzeug am nächsten Morgen startet, explodiert es in der Luft. Sam ist verzweifelt. Er ahnt nicht, dass das Schicksal ihrer Liebe einen Aufschub gewährt …

Meine Einschätzung:
„Eine himmlische Begegnung“ sollte mein weihnachtliches Buch sein, das mich durch die Adventszeit begleitet. Warum ich dachte, dass die Geschichte weihnachtlich sei, kann ich mir auch nicht mehr erklären??? Das winterliche Cover und die Positionierung im Buchhandel könnten mich da irre geführt haben.
Die Geschichte ist ein typischer Musso und der französische Autor schrammt mehr als einmal die Kitsch- und Tränendrüsengrenze. Aber aus irgendeinem Grund bin ich nicht so streng mit ihm, denn ich mag seinen Stil und er überrascht mich mit seinen Geschichten und das gefällt mir.

Mein Fazit:
Romantische Naturen und Musso-Fans werden sich mit diesem Buch teetrinkend auf dem Sofa einkuscheln und ihren Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.