Gabaldon, Diana: Das flammende Kreuz (5)


Genre: Historischer Roman, Liro, Hörbuch

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Feuer und Stein
Teil 2: Die geliehene Zeit
Teil 3: Ferne Ufer
Teil 4: Der Ruf der Trommel
Teil 5: Das flammende Kreuz
Teil 6: Ein Hauch von Schnee und Asche
Teil 7: Echo der Hoffnung
Teil 8: Ein Schatten von Verrat und Liebe

Kurzbeschreibung:
North Carolina, 1771. In den Kolonien der Neuen Welt gärt es. Nicht nur die Beziehungen zu England sind aufs Äußerste gespannt. Auch die Kluft zwischen den an Plantagen und Handelsimperien steinreichen Aristokraten Amerikas und jener wachsenden Zahl von Siedlern, die ums nackte Überleben kämpfen, wird immer unerträglicher. Jamie Frasers und Claire Randalls Traum einer neuen Heimat ist bedroht. Denn eines weiß Claire, die Frau aus dem 20. Jahrhundert, ganz gewiss: Der bittere Krieg um die Unabhängigkeit kommt. Mit einem Blutvergießen, das Jamies und Claires Liebe auf die härteste Probe ihres Lebens stellen wird.

Meine Einschätzung:
In meiner Erinnerung hatte das Buch damals schon Längen und beim Hörbuch ist es trotz der „bescheu…“ Kürzungen genauso. Jetzt gibt’s erstmal wieder eine kleine Pause, obwohl ich bei vielen Szenen immer noch eine Gänsehaut bekommen :-).
An dieser Stelle sei kurz erwähnt, dass ich lange, lange mit mir gerungen habe, ob ich mir die Outlander-Serie angucke und ich darf an dieser Stelle sagen, dass ich begeistert war. 🙂
Und obwohl mir das z.B. bei „Harry Potter“ nie gelungen ist, konnte ich mein Kopf-Kino-Bild von Claire und Jamie durchaus behalten.

Mein Fazit:
Für Fans natürlich ein Muß, aber durchaus mit Längen, dieser Teil der Zeitreise-Serie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.