Crombie, Deborah: Nur wenn du mir vertraust

Genre: Krimi

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Das Hotel im Moor
Teil 2: Alles wird gut
Teil 3: Und ruhe in Frieden
Teil 4: Kein Grund zur Trauer
Teil 5: Das verlorene Gedicht
Teil 6: Böses Erwachen
Teil 7: Von fremder Hand
Teil 8: Der Rache kaltes Schwert
Teil 9: Nur wenn du mir vertraust
Teil 10: Denn nie bist du allein
Teil 11: So will ich schweigen
Teil 12: Wen die Erinnerung trügt
Teil 13: Wenn die Wahrheit stirbt
Teil 14: Die stillen Wasser des Todes
Teil 15: Wer Blut vergießt
Teil 16: Wer im Dunklen bleibt

Klappentext:
Inspector Gemma James fährt mit ihrer besten Freundin Hazel nach Schottland, um dort ein erholsames Wochenende zu verbringen. in der Pension angekommen, treffen die beiden Frauen auf Donald Brodie, mit dem die verheiratete Hazel anscheinend mehr als nur eine Freundschaft verbindet. Am darauf folgenden Abend kommt es zum erbitterten Streit zwischen Hazel und Brodie. Als Brodie kurz darauf tot auf einer Wiese am Fluss gefunden wird, muss sich Gemma fragen, inwiewiet sie Hazel vertrauen kann …

Meine Einschätzung:
Gemma, die sich auf ein ruhiges Wochenende mit Hazel gefreut hatte, kann kaum glauben, daß ihre liebe, verläßliche Freundin Hazel sie als Alibi mit nach Schottland genommen hat, um sich dort mit einem Mann zu treffen. Sie stellt fest, wie wenig sie eigentlich über ihre Freundin weiß, die tiefe, familiäre Wurzeln in einer schottischen Whisky-Dynastie hat. Natürlich will sie Hazel beistehen und bei der Aufklärung des Mordes von Hazels Geliebten helfen, aber wie soll sie damit umgehen, wenn sich der Beweise gegen Hazel verdichten?
Neben den Mordermittlungen, die ein schlechtgelaunter, schottischer Polizist leitet, der Gemmas Mithilfe nicht duldet, gibt es auch Ausflüge in die Vergangenheit der beiden Whisky-Dynastien, die auch auf ein schwerwiegendes Geheimnis hinweisen. Außerdem verschwindet Kincaids Sohn Kid, nachdem er erfährt, daß sein Nennvater sich kurz nach dem Tod seiner Mutter wieder verheiraten will. Besonders gut haben mir die Ausführungen zur Whisky-Herstellung und die Schilderung der schottischen Highlands gefallen. Sehr stimmungsvoll.

Mein Fazit:
Ein spannender, vielschichtiger Krimi mit schottischem Flair und mit Whisky-Duft zwischen den Zeilen 😉

One thought on “Crombie, Deborah: Nur wenn du mir vertraust

  1. Pingback: Crombie, Deborah: Wer Blut vergießt | Leseratteffms Bücher-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.