Singh, Nalini: Ruf der Vergangenheit

Genre: Sci-Fi

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Leopardenblut
Teil 2: Jäger der Nacht
Teil 3: Eisige Umarmung
Teil 4: Im Feuer der Nacht
Teil 5: Gefangener der Sinne
Teil 6: Sengende Nähe
Teil 7: Ruf der Vergangenheit
Teil 8: Fesseln der Erinnerung
Teil 9: Wilde Glut
Teil 10: Lockruf des Verlangens
Teil 11: Einsame Spur
Teil 12: Geheimnisvolle Berührung
Teil 13: Pfade im Neben
Teil 14: Scherben der Hoffnung

Klappentext:
Als Dev Santos eine bewusstlose Frau vor seiner Tür findet, ist er überzeugt, eine Spionen der Medialen vor sich zu haben. Katya hat ihr Gedächtnis verloren. Sie weiß nur noch, dass sie den Auftrag hat, Dev zu ermorden. Doch je näher sie dem verschlossenen Mann kommt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Können Dev und Katya gemeinsam der tödlichen Falle entfliehen und den Drahtzieher des Komplotts ausfindig machen?

Meine Einschätzung:
Dev ist der Direktor der Organisation der „Vergessenen“, Mediale, die sich Silentium entzogen haben und untergetaucht sind. Devs oberste Priorität ist der Schutz seines Volkes, das vom Rat der Medialen verfolgt wird. Von Beginn an ist klar, daß Katya von einem Ratsmitglied manipuliert wurde, um Dev auszuschalten und möglichst viele Informationen über die Organisation zu erfahren, aber Katya ist sich dieser Tatsache bewußt und kämpft dagegen an. Da die Manipulationen an ihrem Gehirn so tiefgreifend sind, ist auch klar, daß sie sterben wird, nachdem sie ihren Auftrag ausgeführt hat. Die Beziehung, die sich zwischen den Beiden entwickelt ist sehr ergreifend, denn sie müssen sich der Tatsache stellen, daß ihre Beziehung keine Zukunft hat und Dev begleitet Katya, während ihr mentaler Verfall immer schlimmer wird …
Diese Geschichte besticht nicht durch ein actionreiches Geschehen, sondern lebt von dieser Beziehung, die mich tatsächlich das ein oder andere Tränchen hat verdrücken lassen. Auch gibt es neue Infos aus dem Medialnet, Figuren aus den Vorgängerbänden tauchen auf, ….
Mir hat es wieder sehr, sehr gut gefallen, wenn ich auch die ein oder andere Frage an die Autorin hätte 😉

Mein Fazit:
Schöne Fortsetzung einer meiner Lieblingsserien. Sollte aber immer in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.

5 thoughts on “Singh, Nalini: Ruf der Vergangenheit

  1. Pingback: Singh, Nalini: Fesseln der Erinnerung « Leseratteffm's Bücher-Blog

  2. Pingback: Singh, Nalini: Wilde Glut « Leseratteffm's Bücher-Blog

  3. Pingback: Singh, Nalini: Lockruf des Verlangens « Leseratteffms Bücher-Blog

  4. Pingback: Singh, Nalini: Einsame Spur | Leseratteffms Bücher-Blog

  5. Pingback: Singh, Nalini: Geheimsvolle Berührung | Leseratteffms Bücher-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.