Andrews, Ilona: Stadt der Finsternis – Ein neuer Morgen


Genre: Urban Fantasy, High Fantasy

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Stadt der Finsternis – Die Nacht der Magie
Teil 2: Stadt der Finsternis – Die dunkle Flut
Teil 3: Stadt der Finsternis – Duell der Schatten
Teil 4: Stadt der Finsternis – Magisches Blut
Teil 5: Stadt der Finsternis – Ruf der Toten
Teil 6: Stadt der Finsternis – Geheime Macht
Teil 7: Stadt der Finsternis – Tödliches Bündnis
Teil 8: Stadt der Finsternis – Ein Feind aus alter Zeit
Teil 9: Stadt der Finsternis – Ein neuer Morgen
Teil 10: Stadt der Finsternis – Unheiliger Bund
Teil 11: Magic Bins (noch nicht übersetzt)
Teil 12: ??? (noch nicht im Original erschienen)

Kurzbeschreibung:
Seit die ehemalige Söldnerin Kate Daniels und ihr Gefährte, der Gestaltwandler Curran Lennart, ihr Rudel verlassen haben, verläuft ihr Leben in ruhigeren Bahnen. Doch dann erfahren sie, dass ihr Freund Eduardo verschwunden ist. Eduardo war ein Mitglied der Söldnergilde, und als Kate und Curran seiner Spur folgen, decken sie eine geheime Verschwörung innerhalb der Gilde auf. Ein alter Feind will die Stadt Atlanta ins Chaos stürzen – und Kate und Curran sind die Einzigen, die ihm noch Einhalt gebieten können.

Meine Einschätzung:

Großartige und von mir langersehnte Fortsetzung der Serie. Ich klaue jetzt einfach mal bei mir selbst, weil es auch so gut auf diese Folge paßt:
Da die Geschichte komplex ist und schon 9 Teile umfaßt, spare ich mir hier eine inhaltliche Zusammenfassung, die auch viel zu viel verraten würde.
Diese Urban-Fantasyserie, die von einem Ehepaar gemeinsam geschrieben wird, erfreut mich mit einem düsteren dystopischen Weltenentwurf, spart nicht mit heftigen, blutigen Kampfszenen, viele Frauenfiguren sind stark, mutig, frech und großartig, es gibt politisch motivierte Intrigen, Verrat und Verluste, Spannung, die kaum auszuhalten ist und auch ein wenig hintergründigen Witz ;-).
Während ich aus vielen anderen Urban-Fantasy-Langzeit-Serien irgendwann ausgestiegen bin, weil sie mich gelangweilt haben oder sich in Richtungen entwickelten, die mir nicht gefielen, warte ich schon gespannt auf die Fortsetzung dieser Serie. Allerdings frage ich mich, ob Lyx die Serie überhaupt weiterführen wird. Ob der Verkauf von Lyx an Bastei Lübbe eine Auswirkung auf das Programm haben wird? Nun, wir werden sehen …

Nach diesen 3 wunderbar unterhaltsamen Urban-Fantasy-Schinken sitze ich etwas auf dem Trockenen. Schrecklich! Hat jemand einen Tipp für mich, was ich in dieser Richtung unbedingt mal lesen sollte????

Mein Fazit:
Wer Spaß an spannender, durchaus bluttriefender Fantasy mit starken Frauenfiguren hat, der beginne mit Teil 1 dieser Serie. Quereinsteigen geht nicht.

Galenorn, Yasmine: Katzenmond – Die Schwestern des Mondes (11)

Genre: Urban Fantasy


Reihenfolge „Schwestern des Mondes“:

Teil 12: Vampirnacht (erscheint im April 2014)
Teil 11: Katzenmond
Teil 10: Hexensturm
Teil 9: Vampirblut
Teil 8: Katzenjagd
Teil 7: Hexenzorn
Teil 6: Vampirliebe
Teil 5: Katzenkrallen
Teil 4: Hexenküsse
Teil 3: Die Vampirin
Teil 2: Die Katze
Teil 1: Die Hexe

Kurzbeschreibung:

Delilah, die zweite im Bunde der D’Artigo-Schwestern, muss sich mit einer Gruppe von gefährlichen Gestaltwandlern auseinandersetzen, die eine Allianz mit einer Bande brutaler Hexer eingegangen ist. Zu allem Überfluss ist auch die Bedrohung durch den Dämonenherrscher Schattenschwinge ebenfalls noch nicht gebannt, denn Schattenschwinge schickt einen neuen Mann in die Auseinandersetzung …

Meine Einschätzung:
Och, diese Folge fand ich jetzt ausnahmsweise ein wenig langatmig und langweilig. Bis auf die Hochzeit von Iris passiert eigentlich nichts besonderes, die üblen Burschen/Dämonen/Hexer werden nur zum Teil erwischt, die Schwestern werden beim Kampf mehr oder weniger schwer verletzt und die große Bedrohung durch Schattenschwinge bleibt bestehen.
Aber natürlich gehört sie in die Reihe und muß gelesen werden, denn ein, zwei Geheimnisse werden doch gelüftet ;-).

Mein Fazit:
Jede Serie schwächelt mal in ein einem Band. Trotzdem bleibe ich natürlich als Fan der Schwestern des Mondes dabei ;-).

Cole, Kresley: Sehnsucht der Dunkelheit

Genre: Paranormaler Liro

Reihenfolge der Serie:
Reihenfolge der Serie „Immortals after dark“:
Teil 12: Dunkles Schicksal
Teil 11: Lothaire
Teil 10: Versprechen der Ewigkeit
Teil 9: Sehnsucht der Dunkelheit
Teil 8: Flammende Begierde
Teil 7: Eiskalte Berührung
Teil 6: Zauber der Leidenschaft
Teil 5: Verführung der Schatten
Teil 4: Tanz des Verlangens
Teil 3: Versuchung des Blutes
Teil 2: Kuss der Finsternis
Teil 1: Nacht des Begehrens


Kurzbeschreibung:

Malkom Slaine trägt die Eigenschaften eines Dämons und eines Vampirs in sich. Im Laufe seines langen Lebens ist er schon oft hintergangen worden. Es fällt ihm deshalb schwer, Vertrauen zu fassen. Als er jedoch der schönen Carrow Graie begegnet, schlägt er alle Vorsicht in den Wind. Sie weckt eine beinahe unstillbare Sehnsucht in ihm. Um so schwerer trifft es ihn, als auch Carrow ihn verrät …

Meine Einschätzung:

Dieses Mal hat die Autorin eine Variation von „Die Schöne und das Biest“ in ihre wilde Mythenwelt eingewebt. Der Hexe Carrow, die mit vielen anderen Mythenweltwesen von einem unheimlichen und brutalen Orden gefangen gehalten wird, soll Malkom, einen Dämon mit einer vampirischen Seite, anlocken und bekommt im Gegenzug die Freiheit für sich und ihre Pflegetochter versprochen.
Malkom, der in seiner dämonischen Welt von allen gehasst und verfolgt wird, haust unzivilisert in einer Höhle, die seit Jahrhunderten kein Lebewesen betreten hat und Carrow entkommt nur knapp dem Tod bei der ersten Begegnung mit ihm…
Obwohl die Geschichte nicht ganz so rasant ist, wie einige der Vorgängerbände, das Blut in Strömen fließt und Malkom am laufenden Band Köpfe abreißt (was durchaus ekelig ist!), habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Beide Charaktere und ihre Beziehung machen eine interessante Entwicklung durch und gegen Ende treten auch noch einige meiner Lieblingsfiguren in Aktion. *freu*
Es gibt sicher einige ungewöhnliche „Paarungen“ in dieser Serie, aber Carrow und Malkom sind sicher das schrägste Paar.;-)
Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den 10. Band, der im Mai 2013 herauskommen wird.

Mein Fazit:
Teil 9 dieser verrückten paranormalen Liro-Serie hat mir sehr gut gefallen.