Löhnig, Inge: In weisser Stille

Genre: Krimi


Reihenfolge der Serie: Kommissar Dühnfort:
Teil 9: Ich bin dein Tod

Teil 8: Sieh nichts Böses
Teil 7: Nun ruhet sanft
Teil 6: Deiner Seele Grab
Teil 5: Verflucht seist Du
Teil 4: Schuld währt ewig
Teil 3: So unselig schön
Teil 2: In weißer Stille
Teil 1: Der Sünde Sold

Klappentext:
Ein stürmischer Oktoberabend: in seinem Wochendhaus am Starnberger See wird ein pensionierter Kinderarzt tot aufgefunden. An eine Heizung gefesselt, ist er langsam verdurstet – ein qualvoller Tod, der sofort die Frage nach dem Motiv aufwirft. Erste Spuren deuten auf Raubmord hin. Doch als Kommissar Konstantin Dühnfort nach und nach den dunklen Charakter des Toten enthüllt, stößt er auf ein Drama, das die längst erwachsenen Kinder des Ermordeten bis heute verfolgt.

Meine Einschätzung:
Inge Löhnig ist eine wirklich tolle Krimineuentdeckung für mich. Auch der zweite Krimi mit Kommissar Dühnfort hat mich überzeugt. Besonders gut gefallen mir die wunderbar charakterisierten Frauenfiguren (dieses Mal Babs und Caroline) und natürlich bin ich gespannt, wie es im Privatleben des Kommissars weitergeht ;-).

Mein Fazit:
Ein toller Krimi einer deutschen Autorin, der noch viele, viele Leser und Leserinnen finden sollte!!!!

4 Gedanken zu „Löhnig, Inge: In weisser Stille“

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung