McCaffrey, Anne: Der weiße Drache

Genre: Fantasy, Sci-Fi

Reihenfolge des Pern-Zyklus:
Die Welt der Drachen (Dragonflight, 1968)
Die Suche der Drachen (Dragonquest, 1970)
Drachengesang (Dragonsong, 1976)
Drachensinger (Dragonsinger, 1977)
Der weiße Drache (The White Dragon, 1978)
Drachentrommeln (Dragondrums, 1979)
Moreta – Die Drachenherrin von Pern (Moreta: Dragonlady of Pern, 1983)
Nerilkas Abenteuer (Nerilka’s Story, 1986)
Drachendämmerung (Dragonsdawn, 1988)
Die Renegaten von Pern (Renegades of Pern, 1989)
Die Weyr von Pern (All the Weyrs of Pern, 1991)
Die Chroniken von Pern – Ankunft (The Chronicles of Pern: First Fall, 1993)
Die Delphine von Pern (The Dolphins of Pern,1994)
Drachenauge (Red Star Rising / Dragon’s Eye / The Chronicles of Pern: Second Pass 1996)
Drachenklänge (Masterharper of Pern, 1998)
Der Himmel über Pern (The Skies of Pern, 2001)
Drachenwege (Dragons‘ Kin, 2003)
Drachenblut (Dragongsblood 2005)
Dragon’s Fire (2006)
Dragon Harper (2007)
Dragonheart (2008)
Dragongirl (2010)
Dragon’s Time (2011)
Sky Dragons (2012)

Kurzbeschreibung:
Rubkat im Sagittarius – Sektor ist eine Sonne vom Typ G. Sie wird von fünf Planeten und einem angefangenen Trabanten umkreist, der auf einer langgestreckten Ellipse das System durchzieht. Auf ihm hat sich Leben entwickelt, das zwar unintelligent, aber deshalb nicht minder gefährlich ist.
Pern, der dritte Planet von Rubkat, wurde vor vielen Jahrhunderten von Menschen besiedelt. In regelmäßigen Intervallen, stets wenn der Rote Stern sich nähert und seine lebensbedrohlichen Sporen auswirft, steigen die Drachenreiter mit ihren Tieren, einer mental begabten einheimischen Lebensform, auf, um die Gefahr noch in der Luft zu bekämpfen, bevor die glühenden Sporenfäden den Boden erreichen.
Unter den Drachenreitern ist zum erstenmal der junge Lord Jaxom mit seinem etwas klein geratenen Albinodrachen Ruth. Jaxom wird belächelt, sein Tier nicht ganz für voll genommen, doch der junge Lord weiß, daß Ruth über ganz spezielle Fähigkeiten verfügt, die den Nachteil seiner Größe bei weitem aufwiegen.

Meine Einschätzung:

Die Geschichte von Jaxom und seinem Drachen Ruth ist wirklich süß. Im Band „Drachensinger“ wird erzählt, wie Jaxom den Albinodrachen aus seinem Ei befreit, weil er es aus eigener Kraft nicht schafft. Da Jaxom als Nachfolger für eines der Königreiche (Wyer genannt) vorgesehen ist, wird ihm und Ruth nicht erlaubt, die Aufgaben von Drachenreitern zu übernehmen. Diese bekämpfen mit Feuer die Sporen, die den Planeten und die Bewohner bedrohen. Heimlich üben die beiden und werden natürlich erwischt ;-). In diesem Band geht es aber auch um die Politik, Veränderungen, die in der Gesellschaft notwendig sind, um zu überleben und auch um die Vergangenheit. Das ist stellenweise etwas langatmig und durch die fremdartigen Namen recht kompliziert, aber die überwiegend sympathischen Figuren und den interessanten Weltenaufbau, konnte ich gut darüber hinwegsehen.

Mein Fazit:
Ein weiterer Band aus dem Pern-Zyklus, der sehr vielschichtig ist und der von Jaxom und seinem Albinodrachen Ruth, liebenswerten Hauptfiguren, erzählt.

1 Gedanke zu „McCaffrey, Anne: Der weiße Drache“

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung