Delacroix, Clair: Ruf der Sehnsucht

Genre: historischer Liebesroman

Ach Du liebe Güte!!! Das Romänchen hatte ich mir als kleine Aufheiterung zwischendurch gegönnt. Ich habe von der Autorin schon ein paar Romane gelesen, die mich durchaus mit edelmütigen Rittern und ihren Geschichten erfreut haben.
Aber dieser hier???? Grauenvoll, grausam. 88|
Liro-geht-auf-gar-keinen-Fall: Das Schiff, auf dem das Paar reist, geht im Sturm unter. Sie wird von Bord gespült und Er entscheidet sich, bei seinem Knappen zu bleiben, der auch nicht schwimmen kann. HALLOOOOOO!!!! :crazy:
Ab da habe ich nur noch quer gelesen.
Heldin: naiv bis blöd, wird dreimal vom Held verlassen und vergibt ihm immer wieder..
Held: nicht gerade ein strahlender Ritter, keinerlei Kampfgeist, eher ein >:XX (sorry, der war wirklich unglaublich!)
Story: dämlich
Sprache: mühsam mittelalterlich
Vielleicht war ich gerade nicht in der Stimmung für das Rittergedöns, aber hier und heute gibt es von mir
1 von 10 Punkten
und den 1 gibt es für Hugues niedlichen Knappen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung