Wilder, Fiona: Maisie, Mord & Meer – Ein fetter Fang (3)

Genre: Hörbuch, Cory-Crime

Reihenfolge der Serie Maisie, Mord & Meer:
Teil 1: Eine Leiche zuviel
Teil 2: Dead and Breakfast
Teil 3: Ein fetter Fang
Teil 4: Eine Leiche im Keller
Teil 5: Game of Scones
Teil 6: Alte Eisen
Teil 7: Der verlorene Gärtner von Heligan
Teil 8: Sanft entschlafen
Teil 9: Oh, Du tödliche

Kurzbeschreibung:
Maisie Jacobs kriminalistischer Spürsinn ist erneut gefragt: Im dritten Teil der exklusiven Cosy-Crime-Reihe Maisie, Mord und Meer von Fiona Wilder geht ihr ein dicker Fang ins Netz – im wahrsten Sinne des Wortes.
Eine Story über den cornischen Sardinen-Fischfang – so etwas kann auch nur Flachpfeife Tom einfallen. Vom neusten Auftrag ihres Chefs ist die Journalistin Maisie gar nicht begeistert. Zumal es nur noch einen einzigen hauptberuflichen Fischer in Littleport gibt: Liam. Notgedrungen geht Maisie an Bord seines übelriechenden Kutters.
Doch dann machen die beiden einen kapitalen Fang. Die Leiche des Hotelbesitzers Steward McAlister hängt plötzlich im Netz! Wer hat den Mann umgebracht – und warum? Hobbydetektivin Maisie hegt einen schlimmen Verdacht…

Meine Einschätzung:
Immer wenn ich mal eine Pause von meinen „wilden“ Hörbüchern brauche oder wenn das letzte Hörbuch lang und anstrengend gewesen ist, dann bekommt Maisie einen Platz in meinem Ohr 😉
Ich mag diese lockeren, flotten Krimis, die so wunderbar von Nora Jokhosha gelesen werden, sehr.
In diesem Fall geht es um den Mord an einem Hotelbesitzer, der kaum verzwickter sein könnte. War es Selbstmord? Oder ist darin der gierige Immobilienhändler verwickelt, der am liebsten ganz Littleport aufkaufen würde?
Verrate ich natürlich nicht. Auch nicht, ob Maisie ihrem Ziel näher kommt, wieder zurück nach London versetzt zu werden ;-):

Mein Fazit:
Wenn das Leben anstrengend ist, dann kommt ein Cosy-Crime gerade recht. Gehört bei einer Tasse Tee und einem Keks fühle ich mich fast wie im Urlaub.

Andrey, Sally: Tannie Marias Rezepte für Liebe und Mord

Genre: Krimi

Kurzbeschreibung:
Südafrika, in der beschaulichen Klein Karoo: Hier lebt Tannie Maria, eine lebensfrohe Witwe, in einem Haus unter einem Eukalyptusbaum. Tannie ist eine begnadete Köchin, die ihre Gemeinde zuverlässig mit beglückenden Rezepten verzückt. Als jedoch in der Nachbarschaft eine junge Frau tot aufgefunden wird, gibt es nichts mehr, was Tannie noch in ihrer Küche hält. Noch nicht einmal der attraktive und akkurate Detective Kannemeyer kann die Hobby-Detektivin stoppen. Schon bald findet Tannie eine heiße Spur und bringt sich dabei selbst in höchste Gefahr …

Meine Einschätzung:
Diesen Roman zu lesen, während man vielleicht eine Diät macht, ist eine ganz schlechte Idee ;-). Ich hatte permament Lust, das, was die Hauptfigur kocht, zu essen. Nachkochen kann man die Rezepte auch, denn sie sind am Ende des Buches abgedruckt.
Tannie Maria arbeitet bei einer Zeitung und ist für die täglichen Rezepte zuständig. Da der Verleger aber unbedingt die Auflage erhöhen will, wird sie sozusagen die Kummerkastentante (oder Dr. Sommer, er kennt den nicht? :-)) und muss auf Leserbriefe antworten. Sie bleibt sich aber treu und würzt ihre lebensklugen Ratschläge mit den passenden Rezepten. Das fand ich sehr unterhaltsam.
Kompliziert wird Marias Leben, als eine junge Frau ermordet wird, die ihr vorher einen Leserbrief schrieb, in dem sie ihre Angst vor dem brutalen Ehemann schilderte. Maria und ihre Kolleginnen beginnen zu recherchieren und geraten dabei selbst in Gefahr.
Mir hat dieser Krimi ausnehmend gut gefallen. Die Charaktere sind liebenswert und tiefgründig, die Geschichte hat eine Menge Überraschungen parat und ich mag die schnörkellose Sprache der Autorin.

Mein Fazit:
Eine interessanter, liebenswerter Krime, witzig, spannend und mit tollen Rezepten gewürzt. Eine Leseempfehlung von mir.

Wilder, Fiona: Maisie, Mord & Meer – Dead an Breakfast (2)

Genre: Hörbuch, Krimi

Reihenfolge der Serie Maisie, Mord & Meer:
Teil 1: Eine Leiche zuviel
Teil 2: Dead and Breakfast
Teil 3: Ein fetter Fang
Teil 4: Eine Leiche im Keller
Teil 5: Game of Scones
Teil 6: Alte Eisen
Teil 7: Der verlorene Gärtner von Heligan
Teil 8: Sanft entschlafen
Teil 9: Oh, Du tödliche

Kurzbeschreibung:
Zweiter Fall für Maisie Jacob: Ein vielversprechender Bräutigam, eine Menge schräger Gäste und ein skurriler Mordfall sorgen erneut für Trubel im charmanten Littleport. Fortsetzung der beliebten Cosy-Crime-Reihe von Fiona Wilder, gelesen von Nora Jokhosha.
Maisies Freundin, die mondäne Hotelbesitzerin Lady Lavinia, ist überglücklich: Sie hat sich einen gutaussehenden Millionär geangelt. Nun steht sie kurz vor ihrer vierten Hochzeit. Doch da erschüttert ein Mord das „Crown Inn“.
Wer erstach den Schriftsteller Graham Bagel mit einem Schaschlikspieß? Und wer stahl sein Manuskript? Verdächtige gibt es genug: Da wären ein korrupter Museumsleiter, eine Spiritistin und ein etwas obskures deutsches Ehepaar. Seid dabei, wenn Maisie und Lavinia zum zweiten Mal in Cornwall ermitteln.

Meine Einschätzung:
Wenn das Leben anstrengend ist, dann brauche ich unanstrengende Geschichten, die mich unterhalten und ablenken. Die Krimis mit Maisie erfüllen genau diese Wünsche :-).
Außerdem werden sie sehr angenehm vorgetragen von Nora Jokhosha, deren Stimme ich sehr mag und die perfekt zu Maisie passt.


Mein Fazit:
Netter, unaufgeregter Wohl-Fühl-Krimi, unterhaltsam, schräg und wunderbar gelesen.

Dix, Elsa: Die Tote in der Sommerfrische

Genre: Krimi

Kurzbeschreibung:
Norderney 1912: Im eleganten Seebad verbringt die feine Gesellschaft der Kaiserzeit die Sommerfrische. Auch die junge, unabhängige Viktoria Berg genießt die Zeit am Meer, bevor sie ihre Stellung als Lehrerin antritt. Doch dann wird sie Zeugin, wie der Hamburger Journalist Christian Hinrichs, der eine Reportage über den Sommer der Reichen und Schönen schreibt, eine ertrunkene junge Frau aus den Wellen zieht. Viktoria kannte die Tote und glaubt nicht eine Sekunde daran, sie habe den Freitod gewählt. Gemeinsam mit Christian stellt sie Nachforschungen an und stößt in der adeligen Seebadgesellschaft der Belle Époque bald auf dunkle Geheimnisse …

Meine Einschätzung:
Im Badekarren in die Nordsee geschoben werden??? Seltsame Vorstellung, während ich selbst im Bikini im Strandkorb sitze :-).
Mir hat dieser historische Krimi große Freude bereitet. Viktoria ist eine moderne, junge Frau, die aus den Zwängen, die ihr die Gesellschaft dieser Zeit auferlegt, ausbricht und sich an die Aufklärung des Todes eines Zimmermädchens macht. Unterstützt wird sie von einem jungen Journalisten, der ebenfalls nicht in die Normen der gehobenen Gesellschaft passt …
Die Autorin erzählt die Geschichte liebe- und detailvoll, so dass ich mir das historische Norderney sehr gut vorstellen kann.

Mein Fazit:
Liebenswerte Charaktere, eine spannende Geschichte und die malerische Schilderung des historischen Norderney. Wunderbar!