Callaghan, Jo: In the blink of an eye

Genre: Krimi

Kurzbeschreibung:
Die verwitwete Ermittlerin Kat kennt sich mit Verlust aus, Vermisstenfälle sind ihre Spezialität. Auf ihre untrüglichen Instinkte und ihr Bauchgefühl kann sie sich verlassen. Nun wird ihr im Rahmen eines Pilotprojekts der Polizei die künstliche Intelligenz Lock zur Seite gestellt, die in Form eines Hologramms in Erscheinung tritt und auf nüchternen Datenanalysen basiert. Locks regelkonforme, logikorientierte Art kollidiert mit Kats intuitivem Vorgehen, und doch sollen sie gemeinsam alte Vermisstenfälle lösen, um die Einsatzfähigkeit von KIs im Polizeidienst zu erproben. Künftig heißt es künstliche Intelligenz gegen menschliche Erfahrung, Logik gegen Instinkt. Werden sie einen gemeinsamen Nenner finden? Und können sie die Fälle lösen und weitere Verbrechen verhindern?

Meine Einschätzung:
„Bahnbrechend, tiefgründig und nervenaufreibend“ – das steht auf dem Cover. Bahnbrechend? Nun, das weiß ich jetzt nicht, aber die Idee in einem Pilotprojekt eine KI zur Unterstützung der Polizeiarbeit einzusetzen, finde ich tatsächlich interessant. Spannend fand ich in diesem Zusammenhang, dass sowohl Kat, die Hauptfigur und auch ich dazu neigen, die holographische KI zu „vermenschlichen“. Macht es Sinn, mit den Augen zu rollen, wenn der KI-Kollege unsensibel durch eine Vernehmung poltert? Kann man sauer auf eine Software sein?
Grundsätzlich erzählt die Autorin jedenfalls einen sehr, sehr spannenden Krimi, der sich mit neben dem Nutzen und Umgang mit KI auch mit der Frage beschäftigt, welche ethischen Regeln sich Ärzte verpflichtet fühlen und wann sie bereit sind, diese zu brechen. Mehr will ich aus Spoilergründen nicht verraten …
Die Protagonisten der Geschichte sind alle samt interessant und gut gezeichnet (auch die KI ;-)), mir gefällt die Sprache der Autorin und der immer wieder aufblitzende Humor, wobei die Geschichte doch eher traurige und tragische Elemente hat.
Ich habe gesehen, dass Fortsetzungen geplant sind. Die werde ich auf jeden Fall lesen.

Mein Fazit:
Ein spannender, moderner Krimi mit interessanten Fragestellungen. Super! Leseempfehlung von mir.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung