Janz, Tanja: Wintermeer und Bernsteinherzen

Genre: Liro, Weihnachtsbuch

Kurzbeschreibung:
Als Finja vor dem alten Barnsteenhus in St. Peter-Ording steht und tief einatmet, spürt sie es deutlich: Über diesem Ort liegt ein besonderer Zauber. Zu gern möchte Finja mehr über das schneebedeckte Reetdachhaus herausfinden. Denn es ist die perfekte Immobilie für ihren Auftraggeber. Doch während sie in die Geschichten und Legenden des Hauses eintaucht, lernt sie den geheimnisvollen Jesper kennen. Und schon bald wünscht Finja sich, dieser nordfriesische Winter möge niemals enden. Aber sie muss zurück nach Hamburg und ihren Maklervertrag erfüllen.

Meine Einschätzung:
Auf dem Cover glitzern die Eiskristalle, beim Lesen habe ich automatisch Lust auf Friesentorte und heiße Schokolade und genauso ist die Geschichte. Warmherzig, mit viel Liebe zum Detail und mit einer großen Prise SPO. Herrlich.
Ich finde auch, dass die Autorin von Roman zu Roman ihren Stil verbessert, die Figuren bekommen mehr Tiefe, die Dialoge sind besser und die Beschreibungen des Settings farbiger.

Mein Fazit:
Ein warmherziger, romantischer Weihnachtsroman ohne die amerikanischen Superkitschklischees, die man sonst so findet (und die ich nicht so mag …).

Janz, Tanja: Friesenwinterzauber

Genre: Liro, zeitgenössisch, Weihnachtsroman

Kurzbeschreibung:
Alle schwärmen von der schönsten Zeit im Jahr, doch Isabel möchte sich am liebsten den gesamten Winter über verkriechen. Da bittet ihre alte Nachbarin Helma Osterfeld sie, sie nach St. Peter-Ording zum Wiedersehen mit ihrer Schwester zu begleiten. Isabel muss nicht lange überlegen und spürt beim Blick auf Salzwiesen und Wattenmeer bald den heilsamen Zauber der nordfriesischen Winterlandschaft. Und nicht nur das. Es scheint, dass sie sich diesem Ort nicht ohne Grund so verbunden fühlt. Findet sie im alten Haubarg womöglich, wovon sie ein Leben lang geträumt hat: ihre Familie?

Meine Einschätzung:
Das ist mein dritter, winterlicher Roman der Autorin und er hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mag es, wie die Autorin Sankt Peter Ording schildert und ich mag auch ihre Figuren, die alle liebenswert und interessant sind. Natürlich gibt es ein Happy-End und das kann ich gerade gut gebrauchen.

Mein Fazit:
Ein sehr schöner, romantischer, winterlicher Roman, der in meinem Lieblings-Sommerurlaubsort spielt.

Koch, Krischan: Flucht übers Watt

Genre: Krimi, Hörbuch

Kurzbeschreibung:
Kunststudent Harry Oldenburg will endlich etwas gegen die Ebbe in seiner Kasse unternehmen. Kurzerhand klaut er vier Gemälde von Emil Nolde aus dem Museum in Seebüll und flüchtet mit der Beute nach Amrum. In der Inselidylle sieht er sich von neugierigen Einheimischen und lästigen Touristen bedrängt. Um sie loszuwerden, muss Harry kreativ werden. Bald häufen sich auf Amrum die merkwürdigsten Todesfälle. Doch man kommt ihm auf die Spur. Bei seiner dramatischen Flucht muss Harry eines der Gemälde zurücklassen. Achtzehn Jahre später kehrt er zurück, um die Spur des Nolde-Bildes wieder aufzunehmen.

Mein Fazit:
Obwohl ich die Idee, einen Kunstdieb zur Hauptfigur zu machen, cool fand und ich die Gegend und die Nordfriesen mag, hat mich die Geschichte irgendwie nicht richtig überzeugt. Ich glaube, ich mag Harry einfach nicht. Mal gucken, ob ich mir noch einen anderen Teil der Serie anhören werde …

Koch, Krischan: Pannfisch für den Paten (6)

Genre: Krimi, Hörbuch

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Rote Grütze mit Schuss
Teil 2: Mordseekrabben
Teil 3: Rolllmopskommando
Teil 4: Dreimal Tote Tante
Teil 5: Backfischalarm
Teil 6: Pannfisch für den Paten
Teil 7: Mörder mögen keine Matjes
Teil 8: Friedhof der Krustentiere
Teil 9: Der weiße Heilbutt

Kurzbeschreibung:
Aufregung bei Polizeiobermeister Thies Detlefsen: Seit Neuestem patrouillieren dunkel gekleidete Herren mit Wiesbadener Autokennzeichen vor dem Ferienhaus von Professor Müller-Siemsen. Was hat das BKA ausgerechnet in Fredenbüll zu suchen? Doch das ist noch längst nicht alles: Auf dem Deichvorland installiert der Windparkbetreiber WinWind gleich mehrere Windräder. Das löst heftige Proteste im Ort aus und spaltet die Dorfgemeinschaft. Eines Morgens findet sich in dem noch feuchten Betonsockel eines Windrads ein Toter – ein spektakulärer neuer Mordfall für Thies Detlefsen und Nicole Stappenbek.

Mein Fazit:
Herrlich schräg, absurd, fischliebene Mafiapaten, Windradskandale, eigenwillige Nordfriesen. Ich mag das :-).

Koch, Krischan: Backfischalarm (5)

Genre: Krimi, Hörbuch

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Rote Grütze mit Schuss
Teil 2: Mordseekrabben
Teil 3: Rolllmopskommando
Teil 4: Dreimal Tote Tante
Teil 5: Backfischalarm
Teil 6: Pannfisch für den Paten
Teil 7: Mörder mögen keine Matjes
Teil 8: Friedhof der Krustentiere
Teil 9: Der weiße Heilbutt

Kurzbeschreibung:
Endlich Ruhe im Hause des Dorfpolizisten Thies Detlefsen. Seine Zwillinge Telje und Tadje sind mit ihrer Klasse unterwegs nach Amrum. Doch dann entdeckt ein Mitschüler ausgerechnet auf ihrer Fähre einen Toten. Es ist Bent Blankenhorn, der Juniorchef einer Hamburger Reederei, und er wurde eindeutig ermordet. Natürlich nimmt Thies umgehend die Ermittlungen auf. Dabei stößt er auf zwei verbittert miteinander konkurrierende Reedereien, seltsame Piraten, einen Teenager mit zu viel krimineller Energie und eine Lehrkraft mit dunkler Vergangenheit. Ein packender neuer Inselkrimi – launig gelesen vom Autor selbst.

Mein Fazit:
Eine Folge, die mir besonders gut gefallen hat. Spannend. Witzig. Inselfeeling inklusive.

Koch, Krischan: Dreimal Tote Tante (4)

Genre: Krimi, Hörbuch

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Rote Grütze mit Schuss
Teil 2: Mordseekrabben
Teil 3: Rolllmopskommando
Teil 4: Dreimal Tote Tante
Teil 5: Backfischalarm
Teil 6: Pannfisch für den Paten
Teil 7: Mörder mögen keine Matjes
Teil 8: Friedhof der Krustentiere
Teil 9: Der weiße Heilbutt

Kurzbeschreibung:
Der Frühling im nordfriesischen Fredenbüll hat es diesmal in sich: Im Jauchebecken von Schweinezüchter Schlotfeldt tauchen die Leichen zweier vermisster Frauen auf. Nicht nur Dorfpolizist Thies Detlefsen fragt sich, ob dies die Tat eines wahnsinnigen Frauenmörders war. Als dann Pensionswirtin Renate nach dem abendlichen Landfrauentreffen spurlos verschwindet, bricht im Dorf Panik aus. Ein schwieriger Fall für Thies, der solche düsteren Verbrechen sonst nur aus Büchern kennt. Eine brüllend-komische Persiflage auf den Skandinavienkrimi – launig gelesen vom Autor selbst.

Mein Fazit:
Die ostfriesischen Landfrauen haben es ja faustdick hinter den Ohren :-). Die Damen treffen sich keineswegs nur zum Rezeptetausch. Sehr witzig. Spannend. Nordfriesisch. Unterhaltsam.

Koch, Krischan: Rollmopskommando (3)

Genre: Krimi, Hörbuch

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Rote Grütze mit Schuss
Teil 2: Mordseekrabben
Teil 3: Rolllmopskommando
Teil 4: Dreimal Tote Tante
Teil 5: Backfischalarm
Teil 6: Pannfisch für den Paten
Teil 7: Mörder mögen keine Matjes
Teil 8: Friedhof der Krustentiere
Teil 9: Der weiße Heilbutt

Kurzbeschreibung:
Kurz bevor sich Polizeiobermeister Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Fredenbüll zu Tode langweilt, kehrt das Verbrechen aufs platte Land zurück. Im Nachbarort überfallen Räuber die Raiffeisenbank. Dabei wird Oma Ahlbeck als Geisel genommen und ein ordentlicher Batzen Geld gestohlen. Am Ende fällt sogar ein Schuss und die ortsansässige Zahnärztin liegt tot am Boden. Die Täter flüchten nach Fredenbüll – verkleidet als Cowboy und Indianer, wie Augenzeugen zu berichten wissen. Als kurz darauf eine weitere Tote gefunden wird, ist das Chaos perfekt und Thies froh, dass er auch diesmal wieder von der Kieler Kommissarin Nicole Stappenbek unterstützt wird.

Mein Fazit:
Als ausgewiesener Nordfriesland-Fan verlängert mit diese Hörbuchreihe die Ferien. Ich mag diese etwas verschrobenen Friesen, ich mag die Geschichten und ich mag diese Art Krimi sehr :-).

Koch, Krischan: Rote Grütze mit Schuss (1)

Genre: Krimi, Hörbuch

Reihenfolge der Serie:
Teil 1: Rote Grütze mit Schuss
Teil 2: Mordseekrabben
Teil 3: Rolllmopskommando
Teil 4: Dreimal Tote Tante
Teil 5: Backfischalarm
Teil 6: Pannfisch für den Paten
Teil 7: Mörder mögen keine Matjes
Teil 8: Friedhof der Krustentiere
Teil 9: Der weiße Heilbutt

Kurzbeschreibung:
Fredenbüll, in Nordfriesland: Polizeiobermeister Thies Detlefsen ist verzweifelt. Wenn in seinem Kaff nicht endlich mal ein Verbrechen geschieht, muss seine kleine Polizeistation schließen und ihm droht die Versetzung nach Husum. Also hofft er bei jedem toten Schaf auf einen militanten Ökoaktivisten und in jedem fremden Auto vermutet er Terroristen. Dann liegt eines Morgens Biobauer Brodersen tot im eigenen Mähdrescher. Thies ist schockiert. Ist sein Fredenbüll etwa doch ein Hort brutalster Kriminalität? Zum Glück kommt Unterstützung durch die attraktive Kommissarin Nicole Stappenbek aus Kiel.

Mein Fazit:
Absolut großartiger Regional-Krimi, witzig, schräg, skurril, seeeeehhhhhr friesisch und genau mein Geschmack. Wunderbar gelesen von Bjaren Mädel. Nordsee-Kino für die Ohren!